Jakobsmuscheln mit Riesling Sauce und Reis

Kochmahl in Kempen

Rezept für 4 Personen:

8 Stck. Jakobsmuscheln
Pfeffermühle, Meersalz
2EL Olivenoel
30g Butter
Knoblauchzehe, frischen Thyminanzweig, Zitronenabrieb

Die Jakobsmuscheln werden erst kurz vor dem Service gebraten. Sie brauchen von beiden Seiten nur 1-2 Minuten. Wir würzen die Muscheln mit wenig Salz und Pfeffer, ziehen sie von beiden Seiten vorsichtig durchs Mehl und klopfen die Reste des Mehls ab. Dann in der Pfanne mit Oel braten. Darin legen wir noch eine angedrückte Knoblauchzehe und eine Zweig Thymian. Vorsichtig braten, zum Schluss noch ein Butterstück mit einschwenken, um den typischen Buttergeschmack mit an die Muschel zu bekommen. Den frischen Zitronenabrieb dazu und fertig.

1 Schalotte
2EL Oel
0,1L Weißwein
0,1L Fischfond
wenig Wurzelgemüse von Lauch, Sellerie und Möhre, Petersilie oder Dill
30g Mehlbutter, (1 zu 1 vermischt)
Schuss Sahne

Für die Sauce:

Für die Sauce werden die Zutaten gewaschen und in gleichmäßige Form gebracht. Dann die Schalotte schälen, in feine Würfel schneiden und in wenig Oel anschwitzen mit den Wurzelgemüsen ohne Farbe nehmen zu lassen. Mit dem Weißwein ablöschen und um die Hälfte einkochen lassen. Den Fischfond zufügen und die Sahne, alles nochmals für ca. 5 Minuten kochen lassen und mit Mehlbutter binden und abschmecken. Zum Schluss die gehakten Kräuter zugeben und fertig.

4 Kaffeetassen Langkornreis und die 3fache Menge an Wasser
wenig Salz
zum Schluss 20g Butter

Für den Reis:

Den Reis kurz mit kaltem Wasser abspülen und mit dem vorgegebenen kalten Wasser und wenig Salz aufsetzen und für ca. 20 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss prüfen, damit er nicht ansetzt und dann die Butter unterheben.

Wir richten an:

Auf dem gewärmten Teller setzen wir einen Saucenspiegel, darauf die Jakobsmuscheln und daneben den Reis, der in einer Tasse vorher angedrückt worden ist.