Lammkotelett

mit Pfifferlingen und Nudeln

Kochmahl in Kempen

Rezept für 4 Personen:

8 Lammkotelett
Salz, Pfeffer, Paprika, Oel
200g Grundsauce
1 Glas Rotwein
1 Zwiebel

Die Lammkoteletts werden leicht geplättet, gewürzt und in der Pfanne in wenig Oel für 2 Minuten von beiden Seiten angebraten. Herausnehmen und auf eine Platte setzen zum Gratinieren.

In diesem Bratensatz die fein geschnittene Zwiebel mit rösten, ablöschen mit dem Rotwein und um die Hälfte einkochen, dann die braune Grundsauce zufügen und aufkochen lassen. Die Sauce abschmecken und beiseitestellen. Zum Service entweder leicht binden mit Mondamin oder kalte Butterstückchen einrühren in die kochende Sauce.

Für die Kruste:

Mediterrane Kräuter
1 Zweig Thymian
1 Rosmarin
1 Salbei
2EL Paniermehl
1 Eiweiß
1 Knoblauchzehe
Salz, Prise Zucker, Pfeffermühle

Für die Rotweinzwiebeln:

20 Schalotten
½ L Rotwein
1 EL Honig
1EL Oel
Salz, Pfeffer, Zucker

Für die Pfifferlinge:

400g frische Pfifferlinge
1 Schalotte
50g Butter
50g Sahne
Salz, Pfeffermühle

Für die Nudeln:

400g Bandnudeln, ein gutes Fertigprodukt
Salz, Olivenoel, Muskatnuss

Die Kräuter waschen, zupfen und feinhaken. Den Knoblauch ebenfalls feinhaken und zufügen. Dann das Eiweiß aufschlagen und unter die Kräutermasse mit dem Paniermehl heben. Auf die Lammkoteletts verteilen und im Ofen bei Grillhitze für ca. 5 Minuten überbacken.

Die Schalotten schälen und in einem Topf mit den genannten Zutaten aufkochen. Die Flüssigkeit muss fast verdampft sein, ca. 20 Minuten, dann sind die Zwiebeln fertig. Diesen Prozess kann man ruhig vorher machen. Die Zwiebeln lassen sich leicht wieder aufwärmen.

Die Pfifferlinge werden entweder trocken gebürstet, oder im Wasser kurz gewaschen, dann sofort in einer Salatschleuder wieder vom Wasser befreit. Der Vorteil mit dem Wasser, der Sand geht besser ab. Die Schalotte schälen, fein würfeln und in Butter anschwitzen ohne Farbe nehmen zu lassen. Die Pfifferlinge zufügen, mitrösten und mit der Sahne ablöschen. Einmal aufkochen und beiseite stellen bis zum Anrichten.

Dann kann angerichtet werden:

Auf einem vorgewärmten Teller setzt man die Kotelett, daran die Pfifferlinge und Rotweinzwiebeln, dann die Nudeln und alles mit wenig Sauce umgießen.