Steinbutt im Ofen gegart mit Wurzelgemüse

Kochmahl in Kempen

Rezept für 4 Personen:

1 Steinbutt ca. 3 Kg
Zitrone, Salz, Pfeffer, Weißwein,

Der frische Fisch wird unter kaltem Wasser gewaschen und abgetropft. Bitte vom Fischhändler ausnehmen lassen, ansonsten selbst machen.

Der Butt wird mit Salz, Pfeffer und Zitrone gewürzt und der Abrieb der Zitrone kommt oben auf. Das Backblech einölen und den Fisch darauf platzieren.

Wurzelgemüse von:

Staudensellerie, Möhre, Lauch, Knoblauch, Zwiebel, Thymianzweig
1 Lorbeerblatt
3EL Olivenoel
Dill oder Petersilie

Die Wurzelgemüse werden geputzt, in feine Würfel geschnitten. Diese in Salzwasser blanchieren für ca. 3 Minuten und in kaltem Wasser abschrecken. Dann mit Salz, Prise Zucker, Pfeffermühle, Dill oder Petersilie und den Oel vermengt. Die Gemüse an den Ecken des Bleches legen und das Ganze mit einem guten Schuss Weißwein auffüllen.

Dann in den heißen Ofen geben, bei 160°C Umluft für ca. 20 Minuten garen.

Den Fisch gibt man am besten mit dem Backblech auf dem Tisch, hebt von der Mitte des Fisches die Haut ab und schiebt vorsichtig die Fischfilets herunter und gibt diese mit dem Gemüse auf den vorgewärmten Teller. Etwas Fond drüber und ein aufgebackenes Baguette. Dazu eine trockenen Weißwein und guten Apetitt.